Home / Doppeldildo – Alle Infos und Vergleiche zu den Doppeldildos

Doppeldildo – Alle Infos und Vergleiche zu den Doppeldildos

Was ist ein Doppeldildo?

Der Doppeldildo ist ein Dildo mit zwei „benutzbaren“ Enden. Während ein gewöhnlicher Dildo nur von der einen Seite eingeführt wird, macht das beim Doppeldildo für PaareDoppeldildo keinen Unterschied. Anstatt zwei Spielzeuge zu kaufen, kann sich nun das Paar auch zu weit auf einen Dildo konzentrieren. Wer den Doppeldildo zu zweit benutzt, muss nun zwangsläufig „gemeinsame Sache“ machen, da nicht mehr jeder sein eigenes Spielzeug hat. Das kann mehr Nähe im Bett schaffen. Wer alleine spielt, findet bestimmt einen Anwendungsfall für das andere Ende des Dildos, das nicht vernachlässigt werden möchte…

Doppeldildos für Paare

Besonders viel Spaß macht der Doppeldildo als Spielzeug für Paare. Spannend wird es für lesbische Pärchen, da nun beide gleichzeitig penetriert werden können und beide das gleiche Gefühl haben. Das schafft Nähe und verbindet – im wahrsten Sinne des Wortes. Für lesbische Paare empfiehlt sich ein besonders lang gestalteter Doppeldildo, denn damit können die beiden selbst bestimmen, wie nah sie sich im Bett sind. Auch schwule Paare finden schnell Möglichkeiten, den Doppeldildo in ihr Liebesleben zu integrieren, denn auch die anale Penetration ist damit möglich. Heterosexuelle Paare nutzen Doppeldildos gerne nur für die Frau oder auch, um den Mann anal zu befriedigen, während sich die Frau aussuchen kann, wo sie ihn einführt.U-förmiger Doppeldildo

Doppeldildos für Singles

Der Doppeldildo reizt vor allem Frauen, die über sich selbst herausgefunden haben, dass sie gerne vaginal und anal gleichzeitig penetriert werden. Bei der Selbstbefriedigung kann das ganz neue Gefühle auslösen, denn jede Art der Penetration löst eine andere Art von Druck auf die erogenen Zonen aus und kann den Orgasmus intensivieren. Anders wird er sich mit dem Doppeldildo auf jeden Fall anfühlen. Viele Frauen nutzen diese Möglichkeit, um sich an anale Penetration zu gewöhnen und sich zu zeigen, dass sie schön sein kann – denn wer weiß, vielleicht kann der nächste Liebhaber es dann ebenfalls einmal versuchen…

Wie reinigt man Doppeldildos?

Nach dem Spaß mit dem Sextoy kommt es immer auf eine leichte, schnelle und effiziente Reinigung an. Schließlich kommen die Toys direkt mit den Schleimhäuten in Berührung und müssen danach wieder sauber werden, um hygienisch zu bleiben. Da ein Doppeldildo eine leicht zu reinigende Form hat, genau wie ein einfacher Dildo, kann er danach einfach unter Wasser abgewaschen werden. Seife darf in den meisten Fällen ebenfalls benutzt werden, da die Materialien heutzutage kaum mehr empfindlich sind. Häufig handelt es sich um Silikon, das mit jedem Reinigungsmittel zurechtkommt. Danach kann der Doppeldildo einfach abgetrocknet werden und ist sofort wieder einsatzbereit. Wer Kondome über die Dildoenden stülpt, der kann den Dildo auch einfach kurz mit einem Feuchttuch säubern.

Bestenliste der geprüften Doppeldildos 2015

 Doppeldildo Sharevibe mit VibrationDoppeldildo aus jelly MaterialShare Doppeldildo vom Hersteller Fun FactoryDoppeldildo Sonic von FunFactoryU förmiger DoppeldildoDoppeldildo Schwarz New Wave von Fun FactoryDoppeldildo aus Edelstahl
SharevibeCandy Double LoverShareSonicDouble TroubleNew WaveEleven
max. Durchmesser3,8 cm3,2 cm3,5 cm3,5 cm und 4,5 cm3,0 cm4,2 cm4,5 cm und 5,1 cm
Länge22 cm30 cm10 + 12 cm40 cm43 cm33 cm28 cm
Reinigungsaufwandgeringmittelsehr geringsehr geringsehr geringmittelsehr gering
Stimulationsintensitätdank Vibration sehr intensivähnlich einem 'echten' Penisgeringintensiv, etwas speziell und 'anders'mäßigmäßigintensiv
Gesamteindruckideal für simultane Stimulation - anal und vaginalextrem weich und biegsam - Jelly Material - flutscht sanft in jedes Loch ;-)sehr dehnfähig - gut für Einsteigermit Gleitgel super, ohne - najafür Singles (einfach zum 'U' formen) und Paare erlaubt zahlreiche Stellungen ohne zu verdrillenwas ganz eigenes vom Gefühl her - leider sehr teuer
Preis (ca.)99€29€59€69€33€79€279€
BerichtProduktbericht Produktbericht
zum günstigsten Angebotzu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu amazon.de

Doppeldildo – oder ein anderes Modell?

Beim Doppeldildo sind beide Enden genau gleich, um niemanden zu benachteiligen. Sie eignen sich für Singles und Paare gleichermaßen, wenn zwei Leute (oder Körperöffnungen) penetriert werden wollen. Sie bieten eine nette Abwechslung zum Anschnalldildo, bei dem einer der Partner den aktiven Part übernimmt und warten muss, bis der andere seinen Höhepunkt hatte, bis er an der Reihe ist. Mit dem Doppeldildo wird man zwar eine andere Position als den Doggy Style einnehmen müssen (obwohl es schon Paare gegeben hat, die auch das mit einem Doppeldildo geschafft haben), aber vielleicht gefällt das dem Paar ja noch besser.

Homosexuelle Paare haben mit Doppeldildos besonders viel Spaß, da sich ihnen damit neue Möglichkeiten eröffnen. Der Doppeldildo eignet sich aber auch für Single-Frauen, die mal eine andere Art der Penetration ausprobieren wollen und ihren Horizont erweitern möchten.

Worauf achten beim Kauf eines Doppeldildos?

Doppeldildos werden genau wie viele andere Sextoys gerne online geshoppt. Dort kann man sich in aller Ruhe alleine oder zusammen mit dem Partner im Online-Shop umsehen und sich dabei auch andere Arten von Dildos ansehen, beispielsweise Anschnalldildos, Glas- oder Holzdildos. Ein weiterer Vorteil des Online-Kaufs ist der anonyme und diskrete Versand, denn schließlich muss nicht gleich jeder wissen, wo man einkaufen war.

Wichtig beim Doppeldildo ist zunächst das Material. Zwar sind alle modernen Sextoys mit verträglichen und sicheren Materialien gemacht, die keine Weichmacher enthalten und der Haut nicht schaden, wenn man sie bei einer zuverlässigen Quelle kauft. Wer aber bekannte Allergien hat, sollte nur antiallergenes Material wählen. Gut geeignet sind Silikon oder andere Gummi-Arten, da diese auch leicht zu reinigen sind. Sehr wichtig beim Doppeldildo ist ein flexibles Material, da jedes Paar erst noch herausfinden muss, welche Stellung sich für seine Benutzung eignet.

Je flexibler der Doppeldildo, desto mehr können beide experimentieren – oder auch einer für sich alleine.

Doppeldildo oder Doppel-Vibrator?

Vor allem Frauen stehen oft grübelnd vor dem Regal – oder sitzen vor dem Bildschirm – und haben es schwer, sich zwischen Dildo und Vibrator zu entscheiden. Dabei haben beide ihren Reiz, je nach Stimmung der Frau – oder ihres Partners. Dildos und vor allem Doppeldildos sind für die doppelte Penetration gut, sei es alleine oder beim Spaß mit dem Partner oder der Partnerin. Vibratoren sind genau das Richtige für Tage, an denen sich die Frau einfach mal zurücklehnen und verwöhnen lassen will, denn beim Dildo muss die Anwenderin immer noch selbst Hand anlegen.

Das übernimmt der Vibrator stattdessen für sie oder kann zumindest einen großen Teil der „Arbeit“ abnehmen. Ein Doppeldildo ist dagegen für die Tage gut, an denen die Frau bewusst experimentieren und herausfinden will, was sich gut anfühlt – und was sich vielleicht ganz anders anfühlt, wenn sie doppelt penetriert wird. Es kann daher nicht schaden, zum Doppeldildo gleich noch einen passenden Vibrator dazu zu bestellen, denn dann ist für alle Stimmungen genau das richtige Sextoy greifbar und vielleicht können beide ja auch zusammen verwendet werden…

⇒ Zur Dildo Startseite