Home / Jelly Dildos – weich und sanft

Jelly Dildos – weich und sanft

Weicher Jelly DildoSo sehr die Männerwelt auf die Größe Wert legen mag – Frauen wissen, dass „er“ nicht immer riesig und steinhart sein muss, um Spaß zu machen. Ganz im Gegenteil, etwas „softer“ wäre manchmal schon nett… so wie zum Beispiel beim Jelly Dildo, der sich darauf spezialisiert hat. Jelly Dildos sind aus weichem, biegsamem Material gemacht, was sie besonders angenehm zum Einführen macht. Außerdem machen sie aufgrund ihrer Flexibilität die wildesten Späße mit und man (oder Frau) kann der Kreativität mit ihnen komplett freien Lauf lassen!

Jelly Dildos – Dildo-Spaß in weich(er)

Im Gegensatz zum Glas- oder Holz-Dildo ist die Variante aus Jelly viel weicher und biegsamer. Manche Frauen stehen einfach nicht auf große Glieder, so sehr die Männer auch daran glauben mögen. Gerade diese Frauen empfinden die Penetration mit einem flexiblen Jelly Dildo oft als angenehmer als mit einem „härteren“ Modell. Jelly Dildos werden aus weichem Gummi gefertigt, der zwar leicht einzuführen ist, sich aber weitaus flexibler als etwa ein Glas- oder Hartplastik-Dildo zeigt.

Auch ist nicht jede Scheide kerzengerade und somit für die oft geradlinigen Formen von Glas- oder Holzdildos geeignet. In diesen Fällen kann der weichere und flexible Jelly Dildo ebenfalls eine noch größere Wohltat sein, denn er passt sich perfekt der individuellen Form der Scheide an und fühlt sich rundum gut an. Auch für gewagte Spielchen ist ein Jelly Dildo genau die richtige Wahl, denn aufgrund seiner Biegsamkeit gibt es bei ausgefallenen Stellungen ein wesentlich geringeres Verletzungsrisiko als bei einem Sextoy, das sich der Stellung nicht anpasst. Das macht besonders experimentierfreudigen Paaren Spaß, die nicht nur in der altgewohnten Missionarstellung Spaß mit ihren Sextoys haben wollen…

Bestenliste der von uns geprüften Jelly Dildos

 Dildo mit Hautfarbe und SaugnapfDildo in HautfarbeGroßer Crystal Dildo aus JellyRosa Dildo Jerry von Hersteller You2ToysDildo mit Saugnapf in blauNaturdildo von orionPenisimitat dildoJelly Doppeldildo Strawberry
Soft DongReal FleshCrystal GiantGiant-dildo JerryBuddy B.Agent 006Light my fireGalaxia Strawberry
max. Durchmesser4,2 cm5 cm6,5 cm4,7 cm3,5 cm4 cm4 cm3 cm
Länge24 cm30 cm23 cm22 cm17 cm15 cm21 cm20 cm
Reinigungsaufwandmittelmittelunterdurchschnittlicheinfachmittelrelativ einfachsimpelmittel
Stimulationsintensitätkaum Unterschied zu 'echtem' Penisstärkere Dehnung führt zu intensiver Stimulationstarke Dehnung, intensive Stimulationmäßiggeringmäßigeher geringmittel
GesamteindruckSehr weich und angenehm einfach einführbarWeich und dank der Größe sehr 'ausfüllend'Sehr dick, kein Einsteigerdildoweicher Dildo für Einsteigerkleiner, biegsamer Dildo für Unerfahrene sehr natürliches, softes Gefühleinfach zu handelnunnatürlich aber aufregend
Preis (ca.)47€42€25€25€10€25€19€10€
BerichtProduktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
zum günstigsten Angebotzu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu amazon.dezu orion.dezu amazon.dezu orion.dezu amazon.de

Für wen eignen sich Jelly Dildos?

Jelly Dildos sind das richtige Spielzeug für alle, die auf Penetration stehen, sowohl für Männer als auch für Frauen. Gerade für die anale Penetration werden sehr gerne Jelly Dildos ausprobiert, denn erstens ist es „hinten“ enger und zweitens noch weniger gerade als die Scheide.

Zur vorsichtigen Penetration ist ein Jelly Dildo genau das richtige Sextoy, bevor die „härteren“ Spielzeuge irgendwann zum Einsatz kommen.

Wer noch nicht viel Erfahrung mit Analsex gesammelt hat, fängt ebenfalls gern mit einem Jelly Dildo an, da dieser sich von hinten angenehmer anfühlen kannJelly Dildo ohne Noppen als ein weniger flexibles Modell. Manche Singles und Paare bleiben sogar für immer beim Jelly Dildo. Auch junge Frauen, die die ersten Experimente mit Sextoys machen – ob allein oder schon mit Partner – vertrauen auf Jelly Dildos. Sie wirken einfach weniger „bedrohlich“ als die großen, harten Modelle. Ob Single, Mann und Frau oder homosexuelles Pärchen… Jelly Dildos machen jede Stellung und jede noch so verrückte Verrenkung beim Sex mit. Deswegen werden sie gern auch von Paaren oder Singles genutzt, die etwas gegen Langeweile im Bett tun und sich dabei keine Grenzen setzen lassen wollen.

Genoppt, glatt, breit, schmal…

Jelly Dildos sind längst nicht gleich Jelly Dildos. Die Oberfläche ermöglicht viele Strukturen, das weiche Material lässt sich in jede Form bringen. Zunächst einmal bestimmt natürlich die Anwenderin selbst darüber, wie flexibel der Dildo sein muss, was ihr alleine schon viel Freiraum bei der Benutzung lässt – doch die Strukturierung der Oberfläche des Jelly Dildos kann für noch schönere Momente sorgen.

Besonders beliebt sind die genoppten Modelle oder die mit Äderchen, da sie das Gefühl intensivieren und sich ganz natürlich anfühlen.

Ein echtes männliches Glied passt sich schließlich auch der Form der Scheide etwas an – gerade das macht Jelly Dildos so beliebt unter Frauen. Die glatte Variante des Jelly Dildos wird gern für anale Spiele benutzt, da das Einführen damit leichter gehen kann. Am besten experimentiert jeder etwas mit den verschiedenen Oberflächen und Durchmessern von Jelly Dildos – dadurch findet man am schnellsten heraus, was sich gut anfühlt…

Wie reinigt man einen Jelly Dildo?

Jelly Dildos reinigen - TippsDie Reinigung ist beim Jelly Dildo denkbar einfach. Das Material ist abwaschbar, meistens reicht schon warmes Wasser. Wer es gründlich haben will, kann auch Seife verwenden – dagegen ist das Material unempfindlich. Danach wird der Jelly Dildo abgetrocknet und kann wieder verwendet werden. Desinfektionsmittel ist eine gute Idee, wenn er anal verwendet wurde, was das Material aber ebenfalls gut verträgt. Somit ist der Jelly Dildo sehr hygienisch und die Reinigung nach seiner Benutzung geht angenehm schnell. Auch deswegen wird er gern für Analverkehr verwendet, da Hygiene hier besonders ernst genommen werden muss.

Worauf achten beim Kauf eines Jelly Dildos?

Wer bekannte Allergien hat, muss bei Sextoys immer genau auf das verwendete Material achten. Jelly Dildos werden heutzutage zwar alle aus gut verträglichen Materialien und ohne Weichmacher hergestellt, doch ein bisschen zusätzliche Vorsicht schadet nie. Um sicherzustellen, dass das so ist, sollten Jelly Dildos nur aus verlässlichen Quellen bezogen werden.

Eine gute Wahl sind beispielsweise seriöse und gut von ihren Kunden bewertete Online-Shops, da diese auf Qualität achten. Außerdem versendet ein Großer Jelly Dildo in rotOnline-Shop diskret, denn es muss nicht gleich die ganze Nachbarschaft wissen, was man sich bestellt hat – und vor allem: wo. Neben dem Material spielen auch Durchmesser und Oberfläche beim Jelly Dildo eine wichtige Rolle. Immerhin sind sie entscheidend für den Spaß, den der oder die Empfänger an ihrem Sextoy haben werden…

Jelly Dildo oder Vibrator?

Jelly Dildos sind perfekt für alle, die lieber selbst Hand anlegen und dabei etwas „Unterstützung“ brauchen. Vibratoren übernehmen die Massage-Arbeit selbst und sind meist auch etwas härter und stabiler gearbeitet als Jelly Dildos. Sie eignen sich gut für den Spielspaß alleine und lassen sich auch in partnerschaftliche Spielereien integrieren, für Letzteres bieten Jelly Dildos aber mehr Spielraum. Da sie so flexibel sind, sind sie für alle Formen der Penetration geeignet und können sowohl vaginal als auch anal eingesetzt werden.

Während der Vibrator genau das Richtige ist, wenn die Devise „zurücklehnen, entspannen und genießen“ lautet, sind Jelly Dildos die richtige Entscheidung, wenn der Anwender oder die Anwenderin etwas experimentieren und sich alle Möglichkeiten offen halten will. Sowohl bei Spielchen alleine als auch zu zweit kann der Jelly Dildo so viel oder so wenig benutzt werden, wie es die Situation erlaubt. Es bleibt immer noch genug Raum für die eigenen oder für fremde Hände und deren Kreativität und Einfallsreichtum.

⇒ Zur Dildo Startseite